Massage Wuppertal: Elektrotherapie

Elektrischer Strom zu therapeutischen Zwecken

Wuppertal Massage Elektrotherapie
Elektrotherapie mit Elektroden am Knie eines Patienten

Terminvereinbarung +49 (0)202 29 55 38 22


Der Begriff Elektrotherapie beschreibt die medizinische Anwendung von elektrischem Strom zu therapeutischen Zwecken. Ein Elektrotherapiegerät erzeugt hier über sogenannte Elektroden verschiedene Strom-Arten in therapeutisch sinnvoller Dosis. Der staatlich geprüfte Masseur ist umfassend in der Anwendung der Elektrotherapie ausgebildet, die Elektrotherapie ist unter anderem Bestandteil seines Examens.


Es gibt verschiedene Elektrotherapieformen:


• Mittelfrequenztherapie

• Niederfrequenztherapie

• Gleichstromtherapie / Galvanisation

• Hochfrequenztherapie


Die Wirkungen des Stroms auf das Gewebe sind:


• Anregung der Muskelaktivität beziehungsweise Lockerung der Muskulatur

• Förderung der Durchblutung

• Beeinflussung der Schmerzleitung

• Erwärmung der Haut und der tieferen Gewebeschichten

• Anregung des Stoffwechsels


Die Therapie mit Strömen dient in erster Linie der Schmerzlinderung, einer Funktionsverbesserung von Muskeln und Gelenken, einer Steigerung der Gewebedurchblutung. Patienten, die eine Elektrotherapie benötigen, haben oftmals folgende Krankheitsbilder:


• Schmerzzustände der Muskeln und Gelenke (Bewegungsapparat)

• Störung der Durchblutung des Gewebes

• Abnahme von Muskelmasse bei akuten und chronischen Erkrankungen

• Lähmungen

• Chronisch entzündliche Prozesse

• Muskelschmerz-Syndrome


Vorgehensweise bei einer Elektro-Therapie


Der Therapeut klärt den Patienten über die Wirkung und mögliche Nebenwirkungen der Elektro-Therapie auf. Anschließend befestigt der staatlich geprüfte Masseur zwei oder mehr Elektroden direkt auf der Haut.

Kontraindikationen der Elektrotherapie

Elektro-Therapie wird grundsätzlich nicht in Herznähe durchgeführt, insbesondere nicht bei Patienten mit Herzschrittmachern. Patienten mit metallischen Implantaten aus Osteosynthesematerial sowie mit Endoprothesen im Körper, Hormonspiralen oder Intrauterinpessare können bei ausreichendem Abstand der Elektroden mit Elektro-Therapie behandelt werden. Allerdings darf bei metallischen Implantaten keine niederfrequente Elektro-Therapie durchgeführt werden. Wärmetherapie ist hier ebenfalls kontraindiziert.

In der frühen Phase einer Schwangerschaft sollten Sie sich keiner Elektro-Therapie unterziehen.


Preise der Behandlung: je nach Dauer, Umfang und Behandlungstechnik. Bitte sprechen Sie mich an.


Massage Wuppertal: Elektrotherapie